Pagerank Update Theorie

28. Oktober 2009
Autor: Sotirios

Update 30.10.2009 PageRank-Update endlich gestartet.
Seit Monaten
gedulden zahlreiche Webmaster und Blogger auf das nächste Pagerank Update, letzte Update war am 24.06.2009, sind also 125 Tage vergangen Seit dem letzten Update. Das könnte zur Folge haben, unter anderem, daß immer mehr verrückte Theorien durch die Blogosphäre entstehen.

Viele Blogger berichteten schon drüber wie z.B. t3n.de, SEO-United.de oder Nerd in Skirt.de das der Pagerank ist nun Geschichte.
Die Meldung vom des Google Pagerank Tot verbreitet sich wie eine Virus-krankheit (was für eine Horror-Nachricht, wenn sie denn auch wahr wäre).

Aber ich möchte gerne mal meine Theorie zur PageRank erläutern.
Ich bin der Meinung, der PageRank lebt :-) (2007 haben wir über 9 Monate auf das Pagerank Update gewartet) und das der nächste Update bis Mitte November 2009 stattfinden.
Nun die Frage ist, wie wichtig ist der Google PageRank für das Ranking Noch!

Ich habe da auch eine Theorie:

PageRank ist nicht mehr so wichtig, für die eigene Website, sondern mehr für die verlinkte Webseite. Was ich damit meine.
Einerseits: Wenn eine Seite einen Text-Backlink im Footer Bereich von einer 7er PR Seite bekommt rankt diese bedeutend besser als eine WebSeite die einer PR 3 Footer Backlink bekommt, das ist wohl keine Frage!
Andererseits: Wenn eine PR 3 themenrelevante Webseite aus dem Content heraus zu eine Webseite linkt, rankt diese besser als eine Seite die eine Footer-Backlink, von einer unrelevante 7er PR Seite bekommt.
Das ist MEINE Theorie, die aber keineswegs richtig sein muss. …

Tatsache ist, das die Pagerankanzeige bei Google aus den Webmaster-Tools verschütt gegangen ist und ebenso das der neuste Pagerank Update auf sich warten lässt.

ähnliche Beiträge:

Wenn dir dieser Artikel gefallen hat, abonniere doch den Feed (RSS oder Atom) von „Interaktiv-Net - Blog“, um keinen der zukünftigen Beiträge zu verpassen.(Hinweis schließen)

Tags: , ,

 

15 Reaktionen zu “Pagerank Update Theorie”

  1. reizi hat gesagt:

    Das mit den Footerlinks kannst du da so nicht verallgemeinern. Wenn du einen Footerlink von einer heftig verlinkten gut gepflegten 7er Domain mit ordentlich Trust bekommst, wäre mir das um Ecken lieber, wie ein Contentlink von einer normalen 3er Seite. Soooo schlecht, wie die Dinger immer gemacht werden, sind sie gar nicht. ;)

  2. Sotirios hat gesagt:

    @ reizi:
    Ich versuch es mal hier erklären, wie ich dazu komme, dass dieser Theorie darstellt?

    Letzten Monat habe ich an VolksPhone SEO-wettbewerb teilgenommen und Gewonnen :) .
    Ich hab’s geschafft durch das Erstellen von Satellitenseiten mit themenrelevante Inhalte (ein kleines Netzwerk aufgebaut), die die Querverweise miteinander verlinkt sind und dann alle an Hauptziel verlinkten.

    Der zweiten Platz ging an trafficmaxx.de (bekannt auch aus der SEO-wettbewerb “Befreiphone”) der wieder einige sehr starke Footer Link (PR7 und 6) an die Spitze gebracht haben (siehe Yahoo-Explorer).

    Fazit: bei Google-Ranking: Thema relevant Backlinks sind wichtiger, als pageRank-starke Footer Link.

  3. reizi hat gesagt:

    Habe den Wettbewerb leider nicht verfolgt. :) Aber Danke für den Hinweis.

  4. Olaf Cavalcante hat gesagt:

    Ich beschäftige mich seit nunmehr 7 Jahren intensiv mit dem Thema Suchmaschinenoptimierung nicht zuletzt von Berufswegen. Bis heute sehe ich keinerlei Zusammenhänge, wechselwirkung oder sonst irgendwelche Vorteile, außer die Salbung des eigenen Egos, wenn der Grüne Balken in der Google Toolbar doch vieleicht ein kleines, kleines bisschen Grüner geworden ist als vor dem letzen Google Update. Direkte Vorteile welche sich über ein aufstieg im Google Himmel z.B. von PR1 auf PR2 ergeben, gibt es einfach nicht. Google sortiert eine Internetseite Defacto nicht besser ein. “Als Belohnung“ sozusangen. Fakt ist, dass der Page Rank natürlich eine Aussage ist/trifft.
    Diese ist so zu verstehen
    PR0; du hast keine Linverweise die auf deine Webseite Zeigen und oder deine Seite ist noch nicht lange im Netz.
    PR1; deine Seite gibt es schon ein paar Tage im Netz und du hast schon ein paar Link‘s die auf deine Webseite zeigen.
    PR2; Deine Seite ist schon eine ganze weile im Netz und du hast schon ordendlich Link’s die auf deine Seite zeigen
    usw…
    Suchergebnisse werden über Keywords generriert, welche sich in lezter Konsequenz aus dem Content (Inhalt) der jeweiligen Webseite extrahieren lässt. Ergo, viele Link’s ohne Content bringt unterm strich genau so wenig wie ein Porsche ohne Motor auf der Autobahn.

  5. Sotirios hat gesagt:

    @ Olaf
    Am Tag nach dem Pagerank-Update, Vorteile fürs Ranking wird es sicher nicht geben! Google berechnet die Ergebnis-Berechnung mit seine Algorithmus wie auch “Pagerank” live, nur ist es nicht für uns Sichtbar, Wir bekommen eben nur so alle 3-4 Monate aktualisiert.
    Was jetzt dem “Porsche ohne Motor” angeht, hast du volkomrecht.

    23:30Uhr Übrigens Olaf, wen du schon mal 7 Jahre intensiv mit dem Thema Suchmaschinenoptimierung beschäftigst, wie Du sagst. Warum postest überall nur der gleiche text:
    seoigg.de
    seo-handbuch.de

    so was tut man nicht! Somit bis du der nofollow gewinner!

    Beste Grüße
    Sotiris

  6. Jose hat gesagt:

    Hi,

    I beleive that in the future, whether the pagerank is going to be displayed or not, one must focus on content.
    Writting regularly and providing a content that besides quality, features relevancy, is an important key, be it for search engines, be it to get regular readers.
    One must not forget that Pagerank is something constantly updated in terms of results and sometimes in terms of formula, or equation if you prefer.

    Best regards,

    José

  7. Tweets die PageRank Update bis Mitte November 2009 - Interaktiv-Net - Blog erwähnt -- Topsy.com hat gesagt:

    [...] Dieser Eintrag wurde auf Twitter von interaktiv_net, Al Smith erwähnt. Al Smith sagte: Lebt der #Pagerank noch oder ist er nur in Zukunft "anders"? http://tinyurl.com/ykqxdx8 #seo #google [...]

  8. Michael Dunker hat gesagt:

    Deine Theorie zum Verhältnis Content-Link / Footer-Link ist absolut korrekt. Google kann Websites längst segmentieren und dementsprechend Sidebars und Footer vom Contentbereich trennen. es ist sicherlich nicht schädlich, etwa mehrere der eigenen Websites im Footer zu nennen (die meisten Verlage arbeiten zum Beispiel so). Aber es geht nichts über einen frischen Link in frischem Content.

    Frisch ist hier ürbrigens das Stichwort. Google hat bekanntlich auch die Historie eines Dokuments im Blick (zum entsprechenden Patent wurde ja in vielen Blogs berichtet). Es liegt auf der Hand, dass es nicht besonders effektiv ist, wenn in einem ein Jahr lang unberührten Dokument plötzlich nur ein Wort verlinkt wird.

    Aktualität wird den den Augen von Google prinzipiell immer wichtiger, wie Sprachrohr Matt gerade wieder einmal unterstrichen hat: http://googlewebmastercentral-de.blogspot.com/2009/10/suchanfragen-verdienen-aktualitaet.html

  9. Emmelie der Bernhardiner hat gesagt:

    Ich finde die Theorien um den Pagerank ein bisschen wild, einziges wirkliches Argument warum Google den Pagerank abschaffen sollte, ist das auslafende KOSTENLOSE Nutzungsrecht am Pagerank.

    Die Beschreibung welcher Link nun besser ist, PR7 Footer oder PR3 Content ist sehr interessant. Ich hab ja am liebsten starke Links auf dem Content. Besonders wichtig sehe ich auch die themenrelevanz. Habe ganz deutlich beobachten können, dass ein Link aus einer starken themenrelevanten Seite recht viel bringt.(Von Suchergebnissseite 4 oder 5 auf Seite 1!)

  10. alex hat gesagt:

    Ich beschäftige mich noch net so lang mit dem thema und habe auch nicht so die Ahnung. Aber aus Interesse wart ich das nächste updatemit euch mal zusammen up….

  11. Blogspammer mit dem Fokus “Pagerank-Update” unterwegs hat gesagt:

    [...] Zur Zeit ist ein “fleißiger Kommentator” auf einigen Blogs unterwegs [...]

  12. Sotirios hat gesagt:

    @ Michael, @ Jose, bin ganz eurer meinung. Aktualität wird in Zukunft sicher immer wichtiger. Ein Interessantes Posting zum Thema hier:(Query deserves freshness)

    @ Emmelie, starke Links aus themenrelevante Content, das war immer mein Traum ;) .

    @ Alex, Willkommen in unserem CLUB.

  13. Dirk hat gesagt:

    Hallo, da der Pagerank bzw. die jeweiligen Updates so ein großes Echo in den SEO-Blogs erzeugen, kann er ja nicht soooo unwichtig sein! ;-)
    Ich würde mal zwei Argumente aufführen, warum ein höherer Pagerank gut ist:

    1. Mehr Seiten werden indexiert – insbesonder bei großen und älteren Projekten oft ein Problem.

    2. Besseres “Standing”, d.h. der Vermarktungswert der Seite steigt, etwa für Linktausch, -miete etc.

    Ein einfaches und sehr leicht zu überprüfendes Kriterium wie der PR ist einfach notwendig (für Argument 2).! Sollte der PR wegfallen, wird etwas anderes an seinen Platz treten (muss ja nicht unbedingt von Google stammen). Ich könnte mir eine Hybridlösung wie Seitwert o.ä. gut vorstellen, die eine Art Schulnote oder Punktzahl ausspuckt und dabei vielleicht etwas mehr abbildet als nur die Links. Braucht halt nur eine Akzeptanz bei den Webmastern…

  14. Markus hat gesagt:

    @Dirk

    Zu 1. Falsch Kann ich nicht bestätigen.

    Zu 2. Richtig und das wird sich so schnell auch nicht ändern.

  15. Christian hat gesagt:

    Pagerank Update???

    Meine Seite ist heute von 0 auf 1 gehüpft!!!